Jetzt die passende Kfz-Versicherung finden

Jetzt die passende Kfz-Versicherung finden


Es gibt viele gute Gründe, die Kfz-Versicherung zu wechseln. In den meisten Fällen spielt hier eine nicht unerhebliche Kostenersparnis eine große Rolle. Es gibt Tausende Tarife auf dem Markt, und jeder Versicherer lockt seine Kunden mit anderen Konditionen. Wer die Tarife regelmäßig vergleicht, kann deshalb viel Geld sparen. Online geht das sehr schnell und unkompliziert. Der Kfz-Versicherungsvergleich ist kostenlos und bietet einen detaillierten Überblick über alle zur Verfügung stehenden Tarife. Bei der Kündigung der Kfz-Versicherung sind allerdings einige Punkte zu beachten.

Die Kfz-Versicherung fristgerecht kündigen

Um den Anbieter wechseln zu können, müssen Sie allerdings die Kündigungsfristen Ihres aktuellen Vertrags beachten. Außerdem ist die Kündigung nur zu einem bestimmten Zeitpunkt möglich. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um den 31.12. eines jeden Jahres. In der Regel beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. Das heißt, dass Sie das Kündigungsschreiben bis spätestens 30. November zu Ihrem Versicherer schicken müssen. Diese Frist gilt übrigens auch für solche Verträge, die unter dem Jahr auslaufen. Läuft der Vertrag zum Beispiel am 30. Juni aus, dann ist bis spätestens 30. Mai zu kündigen. Es ist ganz wichtig, dass die Kündigung unbedingt in schriftlicher Form vorliegen muss.

Das Sonderkündigungsrecht



Abgesehen von der gesetzlichen und vertraglich festgesetzten Kündigungsfrist gibt es noch ein außerordentliches Kündigungsrecht für die Kfz-Versicherung. Eine solche Kündigung ist bei einer Ummeldung oder einem Schadensfall möglich. Erhöht zum Beispiel Ihr alter Anbieter die Beiträge, dann können Sie binnen vier Wochen nach Erhalt einer entsprechenden Benachrichtigung die Versicherung kündigen. Auch ein Fahrzeugwechsel ermöglicht eine problemlose Kündigung und den Übertritt in eine andere Versicherung. Es ist wichtig, sich vor der Kündigung sehr genau über die Konditionen der alternativen Anbieter zu erkundigen und sich vorab für einen bestimmten Versicherer zu entscheiden. Der Kfz-Versicherungsvergleich hilft dabei. Es stehen hierfür verschiedene Filter zur Auswahl, die Ihnen die Suche nach einem persönlich passenden Tarif erleichtern. Mit nur wenigen Schritten kommen Sie zu einer günstigeren Autopolice. Nach dem kostenlosen Vergleich direkt am Bildschirm erfolgt der Abschluss eines neuen Vertrags für Ihre Autoversicherung. Doch zuerst müssen Sie Ihrem alten Versicherer kündigen. Im Kündigungsschreiben müssen einige Angaben unbedingt vorhanden sein. Dabei geht es um die Anschrift des Versicherten, um die Adresse der Versicherung, die Versicherungsscheinnummer, das Kfz-Kennzeichen des versicherten Autos und das Datum. Anzugeben ist auch der Grund für die Kündigung. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht wegen einem Schadensfall, einer Beitragserhöhung oder anderen Gründen handeln. Wer fristgerecht aus freien Stücken kündigt, gibt an, die Kündigung der vertraglichen Frist entsprechend zum Ende des Versicherungsjahres zu tätigen. Selbstverständlich darf die Unterschrift nicht fehlen. Bei der Verfassung des Schreibens ist eine hohe Konzentration erforderlich, denn ansonsten könnte es passieren, dass der Versicherer die Kündigung aufgrund fehlender Angaben nicht annimmt. Bei Toptarif stehen Ihnen deshalb Musterkündigungsschreiben zur Verfügung. Diese drucken Sie aus und schicken sie per Einschreiben inklusive Rückschein an das bisherige Versicherungsunternehmen. Ist es laut AGB des Versicherers möglich, dann können Sie das Kündigungsschreiben auch mit einem Fax schicken. Der Versicherungsschutz geht vom alten an das neue Versicherungsunternehmen nahtlos über. Da die Tarife ständigen Schwankungen unterworfen sind, kann es natürlich passieren, dass Sie einen neuen Vertrag abschließen und kurze Zeit später ein noch günstigeres Angebot zur Verfügung steht. In diesem Fall können Sie von Ihrem 14-tägigen Widerrufsrecht für Online-Verträge Gebrauch machen, den Vertrag kündigen und sich anschließend für das günstigere Angebot entscheiden.

Wann ist eine Kündigung unnötig?

Wenn Sie ein Fahrzeug verkaufen oder ihren PKW kostenfrei anbieten, müssen Sie Ihre Kfz-Versicherung nicht extra kündigen, sondern eine kurze Mitteilung genügt. Sofort auf die Abmeldung folgt eine beitragsfreie Ruhephase. Dauert diese mehr als 18 Monate an, dann löst sich der Kfz-Versicherungsvertrag automatisch auf. Kauft eine Person Ihr Fahrzeug, dann geht damit auch die Versicherung auf den neuen Fahrzeughalter über. Legt dieser jedoch bei der Anmeldung bei der Zulassungsstelle eine Versicherungsbescheinigung einer Versicherung seines Vertrauens vor, dann erlischt der alte Vertrag ohne jegliches Zutun.



Fabrikat auswählen...
Sie haben noch keine Autos in Ihrer Merkliste gespeichert !
Woran Sie eine gute Autowerkstatt erkennenWoran Sie eine gute Autowerkstatt erkennen
Wer sein Auto reparieren lassen muss oder Auto verkaufen muss, ...

Dahin sind die Zeiten der traditionellen AutomarkenDahin sind die Zeiten der traditionellen Automarken
Die Generation meiner Eltern hatte es definitiv noch leichter ...

Hitze im Auto: so gefährlich ist sie wirklichHitze im Auto: so gefährlich ist sie wirklich
In Deutschland gab es schon die ersten Hitzewellen. Außentemperaturen ...

Reichweite von Elektro AutosReichweite von Elektro Autos
Das eigene Auto wurde kostenlos inseriert, ein neuer Wagen muss ...

Elektroautos boomenElektroautos boomen
Elektroautos werden immer beliebter und das hat auch seine Gründe. ...

Die Angst beim AutofahrenDie Angst beim Autofahren
Ob Fahranfänger oder langjähriger Besitzer eines Führerscheins: ...
Sie befinden sich hier: Jetzt die passende Kfz-Versicherung finden im 1A-Automarkt.de   (C34254)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 27.06.2019 | CFo: Yes  ( 1.349)