Der Lamborghini Aventador folgt der Tradition

Ein Kampfstier abseits der Arena
28072014_115828544_1000.jpg


Auf den ersten Blick ist beim neuen Lamborghini schon mal alles beim Alten geblieben – flach, breit und mit Scherentüren sowie Karbon-Chassis folgt der Italiener der sportlichen Tradition. Beim genaueren Hinsehen fällt einem dann auf: auch die inneren Werte setzen auf Bewährtes. Ebenso wenig beirren lassen hat man sich bei der Namensgebung, denn auch wenn Stierkämpfe schon längst aus der Mode gekommen sind, hat man sich in Bologna am Firmenlogo orientiert und das neue Geschoß mit Aventador wieder den Namen eines Kampfstieres gegeben. Umgänglicher soll er sein der jüngst entworfene Sportler, doch bereits beim Betätigen der Zündung und dem damit verbundenen „Urschrei“ weiß man, woran man ist. Der 6,5-Liter-V12 Motor brüllt quasi die gesamte Umgebung zusammen.



Man kann den Aventador schon als Macho auf vier Rädern bezeichnen, denn frei saugend, großvolumig, kurzhubig und hoch verdichtend unterstreicht er seinen markigen Charakter gern und eindrucksvoll. Das Öl der Trockensumpfschmierung schießt durch die acht Spülpumpen, und wärmt sich auf. In 3,1 Sekunden sprintet der Lamborghini von 0 auf 100 und die nächste große, dreistellige Geschwindigkeit ist mit 200 in 9,4 Sekunden erreicht.

Wie nicht anders zu erwarten bleibt es nicht dabei, und so geht es auf Tempo 300 in 24,8 Sekunden. Immer vorausgesetzt, man hat in den scharfen „Corsa“-Modus geschaltet. Der Sound ist so rau, dass man kaum vermuten könnte, dass dort tatsächlich ein moderner Einspritzmotor am Werk ist. Jenseits der 4000er Marke atmet der V12 mit schrillen Obertönen ein, um dann nach jedem Schalten tief auszuatmen und sich in Richtung der 8000/min zu bewegen.

Als Pilot der italienischen Naturgewalt sitzt man für Lamborghini-Verhältnisse recht bequem hinter einem weit verstellbaren Lenkrad. Anstatt analoger Instrumente informiert eine bunte TFT-Animation über Geschwindigkeit und Umdrehungen. Der Rest des Interieurs ist aufgeräumt und edel und in Sachen Infotainment-Bedienung merkt man tatsächlich die Nähe zu Audi. Beim Fahrwerk und beim Monocoque nahm Lamborghini Anleihen am Rennsport. So werden Aufhängungen an ungleich langen Dreieckslenkern auch in der Formel 1 eingesetzt und sorgen für die nötige Wendigkeit. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass der Aventador, wie sein Name schon verrät, ein reinrassiger Kampfstier ist.

Gute Autobewertungen findet man im Internet - und sollten Sie nicht das nötige Kleingeld für einen Lamborghini haben - auch einen günstigen PKW Kredit. Mit einem KFZ Versicherungen Rechner finden Sie auch eine passende Versicherung.

Fabrikat auswählen...
Sie haben noch keine Autos in Ihrer Merkliste gespeichert !
Sie befinden sich hier: Lamborghini Aventador im 1A-Automarkt.de   (C28754)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 20.07.2019 | CFo: Yes  ( 0.176)