Dacia Logan MCV

Was kann das 8000 € Wunder?
28072014_115828544_1000.jpg


Der Discount-Kombi Dacia Logan MCV, der seit 2006 für den Durchbruch der Billigmarke sorgte, ist mit 7.990 Euro konkurrenzlos billig. Jetzt hat der Autokonzern den Kombi noch etwas verkleinert – bietet dafür aber ein Plus bei der Sicherheit und den Motoren.

Viel Auto für wenig Geld



Der Einzeltest, der die Vorteile des neuen Logan zeigt, wurde von den Autoexperten der Zeitschrift AutoBild durchgeführt. Die Optik des neuen, so die Experten, zeigt sich sichtlich geglättet. Das Fahrzeug wirkt so deutlich mehr wie ein klassischer Kombi und bietet mit 573 Litern Kofferraum enorm viel Platz. Das gesamte Ladevolumen beträgt aber nun aufgrund der geringeren Höhe nur noch 1.518 Liter, und damit deutlich weniger als der Vorgänger. Im Unterschied zu ihm wird die Heckklappe jetzt auch nach oben geöffnet, wodurch die zweiflügelige Tür entfällt. Durch die geringere Höhe verzichtet der Autobauer jetzt auch auf die dritte Sitzreihe, die gut ein Viertel aller Kunden beim Kauf bestellt hatten. Wer hierauf nach wie vor Wert legt und auch eine gewisse Höhe benötigt, kann alternativ auf den Lodgy zurückgreifen, der für nur 590 Euro Aufpreis zu haben ist. Welche Unterschiede die Kfz Versicherung aufweist, kann vorab im Internet überprüft werden.

Wenig Platz im Fond

Ein Blick auf die zweite Sitzreihe zeigt, dass das Platzangebot im Fond nicht wirklich groß ist. Zwar sorgen die großen Türen für einen angenehmen Einstieg, für die Knie jedoch ist wenig Platz. Vor allem große Mitfahrer werden hier Probleme bekommen. Was sich ebenfalls bei der Autobewertung zeigt, ist die Veränderung des Radstandes. Lag der Radabstand beim Vorgängermodell noch bei 2,90 Metern, ist dieser jetzt auf nur noch 2,63 Meter reduziert worden. Ebenfalls etwas unbequem ist den Testern zufolge die unbequeme Radfederung. Zwar ist der Dacia in der Stadt recht wendig, auf langen Fahrten jedoch stören die zu geringe Federung und die breiten, nachgiebigen Polster. Aber in dieser Preisklasse sind Abstriche eben notwendig.

Basismodell oft nicht der Kassenschlager

AutoBild fuhr im Test das Basismodell des Logan, das für 7.990 Euro Listenpreis erworben werden kann. Natürlich ist es auch möglich, die Autos zu finanzieren und den Kauf so in monatlichen Raten zu bewältigen. Das Basismodell jedoch, so die Experten, ist für nur zehn Prozent der Kunden wirklich interessant, denn es wird ohne Radio, ohne elektrische Fensterheber und ohne Kopfstützen im Fond ausgeliefert. Wie die Erfahrung zeigt, greifen viele Käufer daher auf das etwas hochpreisigere Modell zurück, welches zumindest über eine Zentralverriegelung, ein höhenverstellbares Lenkrad sowie eine geteilt umklappbare Rückbank verfügt. Diese Annehmlichkeiten sind es auch, die beim Auto vekaufen einen entsprechend höheren Preis erzielen lassen. Auf Wunsch stehen auch ein ansprechendes Radio sowie ein Navi zur Verfügung, die jeweils zum günstigen Preis angeboten werden.

Easy-IndexPunkte max. Lodgy Logan MCV
Kategorien
Einstieg 10 10 7
Sitzhöhe 10 10 9
Sitzposition 10 7 6
Beladen 10 8 7
Verkehrsfläche* 10 5 5
Wendekreis 10 5 7
Funktionalität 10 8 8
Bedienbarkeit 10 6 6
Variabilität 10 3 2
Easy-Extras 10 0,5 1
Total10062,558
* Länge x Breite
Quelle: AutoBild



Fabrikat auswählen...
Sie haben noch keine Autos in Ihrer Merkliste gespeichert !
Sie befinden sich hier: Dacia Logan MCV: Was kann das 8000 € Wunder? im 1A-Automarkt.de   (C33366)
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 26.09.2017 | CFo: Yes  ( 0.558)