Die TOP 10 der Kleinwagen-Klasse

ADAC Autokostenberechnung
28072014_115828544_1000.jpg
Bei Kleinwagen spielt der Kaufpreis häufig eine besonders große Rolle, da durch niedrige Kosten auch die Autofinanzierung mit kleinen Raten möglich ist. Hinzu kommt, dass für Fahrzeuge dieser Kategorie in der Regel eine günstige Autoversicherung abgeschlossen werden kann, was die Kosten insgesamt senkt. Wie der ADAC jetzt in seinen Klassentests jedoch aufzeigte, ist die Tatsache, dass viele Autokäufer weder die Betriebskosten ihres Neuwagens noch dessen Fixkosten beachten. Auch der Wertverlust in der Autobewertung nach Schwacke wird erst dann beachtet, wenn das Fahrzeug später wieder verkauft werden soll. Wie die Tester aufzeigen, sollten diese Faktoren aber bereits vor dem Kauf überprüft und bewertet werden.

Die günstigsten Kleinwagen im Test

Autofahrer, die nicht nur beim Autokauf, sondern auch bei den Betriebs- und Bewirtschaftungskosten sparen wollen, sollten den Testern des ADAC zufolge zum Dacia Sandero 1.2 16V 75 Essential greifen. Mit geringen Fixkosten von 89 Euro, Werkstattkosten von 49 Euro und einem Wertverlust von nur 93 ist gehört er zu den günstigsten Modellen. Seine Gesamtkosten betragen pro Monat 351 Euro oder 0,28 Euro pro km. Auch auf dem zweiten Platz findet sich ein günstiges Modell, und zwar der Mitsubishi Space Star 1.0. Die leicht höheren Gesamtkosten von 374 Euro pro Monat sind vor allem dem leicht höheren Wertverlust geschuldet. Auf Platz 3 im ADAC-Test landete der Hyundai i20 1.2, der mit Gesamtkosten von 376 Euro ebenfalls zu empfehlen ist.

 


Quelle: ADAC
Sie haben noch keine Autos in Ihrer Merkliste gespeichert !
Sie befinden sich hier: Die TOP 10 der Kleinwagen-Klasse: Autokosten im 1A-Automarkt.de   (C33324)
Copyright © 2000 - 2021 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 24.10.2021 | CFo: Yes  ( 0.882)