Die TOP 10 der verbrauchsgünstigsten Diesel Mittelklasse

ADAC Autokostenberechnung
28072014_115828544_1000.jpg
Beim Autokauf ist es wichtig, nicht nur auf den Verkaufspreis des jeweiligen Fahrzeugs zu achten, sondern auch die übrigen Kosten im Blick zu behalten. Hierzu gehören neben einer Autofinanzierung mit niedrigen Zinsen auch die günstige Autoversicherung, die je nach Modell variiert. Die Kosten hierfür können bereits vorab über kostenfreie Versicherungsvergleiche ermittelt werden. Aber auch der Spritverbrauch sollte für Fahrzeuge der Mittelklasse eine wichtige Rolle spielen, denn die Preise für Diesel sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Mit verbrauchsgünstigen Fahrzeugen jedoch lässt sich viel Geld sparen, vor allem wenn das Auto täglich häufig gebraucht wird. Letztlich schonen Autofahrer mit diesen Modellen auch die Umwelt, denn wenn weniger Sprit verbraucht wird, sinkt auch die CO2-Belastung.

Die verbrauchsgünstigsten Diesel im Klassentest

Im Klassentest des ADAC wurden die Verbrauchswerte für verschiedene Fahrzeuge der Mittelklasse ermittelt. Hierbei wird deutlich, dass viele Hersteller Wert auf einen niedrigen Dieselverbrauch legen, was auch bei der Autobewertung nach Schwacke wichtig ist. Die günstigsten Fahrzeuge bieten die Hersteller Honda, Hyundai und Toyota. So verbrauchen die Modelle Toyota Avensis 2.0 D-4D und Honda CR-V 1.6 i-DTEC Comfort 2WD jeweils nur 4,5 Liter Diesel auf 100 km. Nur wenig mehr, nämlich 4,6 Liter, verbraucht der Hyundai i40 1.7 CRDi Comfort, der damit ebenfalls zu den günstigsten Modellen im Test gehört.

 


Quelle: ADAC
Sie befinden sich hier: Die TOP 10 der Mittelklasse: verbrauchsgünstigste Diesel im 1A-Automarkt.de   (C33335)
Copyright © 2000 - 2021 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 23.06.2021 | CFo: Yes  ( 1.547)