So lässt sich der Verkaufspreis von Fahrzeugen steigern - Autobewertung, Schwacke.So lässt sich der Verkaufspreis von Fahrzeugen steigern

Beim Verkauf eines Autos wollen Verkäufer naturgemäß so viel Geld wie möglich erzielen, Käufer hingegen wollen möglichst wenig für ihr Traumauto bezahlen. Um einen fairen Preis zu erzielen, werden daher Kfz Bewertungsportale im Internet genutzt, die anhand von Hersteller, Modell und Fahrzeugalter den Preis anzeigen. Doch es gibt Möglichkeiten, den Verkaufspreis zu steigern.

Die pauschale Wertermittlung

Um den PKW Restwert zu ermitteln, wird vielfach die Schwackeliste herangezogen. Nach Eingabe der wichtigsten Fahrzeugdaten zeigt sie an, welchen Wert das Auto aktuell aufweist und gibt so eine erste Orientierung für den Verkauf. Grundlage der Wertschätzung ist der damalige Bruttolistenpreis des Autos sowie etwaige Sonderausstattungen.

Auch die gefahrenen Kilometer und das Alter des Fahrzeugs werden berücksichtigt. Daneben spielen aber auch individuelle Faktoren eine Rolle, durch die ggf. sogar höhere Verkaufspreise erzielt werden können.

Auf die Präsentation kommt es an

Um bei den Verkaufsverhandlungen einen höheren Preis zu erzielen, ist die Präsentation des Fahrzeugs enorm wichtig. Schließlich soll der Käufer überzeugt und allein vom Anblick des Autos überwältigt werden. Ein glänzender Lack und ein sauberer Innenraum sind hierbei nur einige Punkte, die sich hier positiv auswirken können.

Zusätzlich spielt natürlich auch das eigene Verhandlungsgeschick eine wichtige Rolle, denn auch hiermit ist es unter Umständen möglich, den Verkaufspreis etwas in die Höhe zu treiben.
Sie befinden sich hier: So lässt sich der Verkaufspreis von Fahrzeugen steigern im 1A-Automarkt.de   (C32604)
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Automarkt.de | 16.12.2017 | CFo: Yes  ( 0.729)